Polytechnische Schule

Die Polytechnische Schule ist eine einjährige allgemeine Pflichtschule, die an die 8. Schulstufe anschließt. Sie dient primär der Berufsvorbereitung.

Schulform & Bildungsziel

Für eine Polytechnische Schule ist der positive Abschluss einer Mittelschule, Sonderschule oder AHS-Unterstufe keine Voraussetzung. Außerdem können Schülerinnen und Schüler ein freiwilliges 10. Schuljahr in dieser Schulform verbringen.

Unikate Urkunde 2021

Bildungsziel

Die Allgemeinbildung der Schülerinnen und Schüler zu erweitern und zu vertiefen und durch Berufsorientierung auf die Berufsentscheidung vorzubereiten.

Unikate Urkunde 2021

Chancen

Während der Berufspraktischen Tage wird den Lernenden die Möglichkeit gegeben durch eine Berufspraxis Interessen und Stärken zu finden. Daneben soll die PTS auch die Chance bieten, eine weiterführende Schule zu besuchen.

Schwerpunkte

Bei intensiven Gesprächen mit den Jugendlichen und Erziehungsberechtigten werden unter anderem folgende Schwerpunkte gesetzt.

Herausfinden der Fähigkeiten und individuellen Interessen.

Aufzeigen von verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten.

Informationen über einzelne Qualifizierungsmaßnahmen.

Hilfe und Organisation von Berufspraktischen Tagen.

Besuch von verschiedenen Betrieben und Einrichtungen.

Selbständiges Erreichen von Betrieben durch das Orientierungs- und Mobilitätstraining.

Das Angebot und die Vermittlung von Lebenspraktischen Fertigkeiten soll auf ein selbstständiges Leben vorbereiten.

Es findet auch eine intensive Zusammenarbeit mit dem Jugendcoaching, einer Service-Einrichtung für Jugendliche mit Blindheit oder Sehbehinderung, statt.